Kinderwunschmassage

Eine sanfte Massage um die Fruchtbarkeit zu steigern und um einfach mal loszulassen.
-Nach Birgit Zart-

Ich weiß aus persönlicher Erfahrung wie sensibel und wie gefühlsbetont ein Kinderwunsch ist. Besonders wenn er nicht gleich in Erfüllung geht.

Wann kann die Massage helfen?

- Unerfüllter Kinderwunsch
- Unregelmäßiger Zyklus
- Hormonschwankungen
-Unregelmäßige Blutungen
- Allgemeine Bauch- und Menstruationsschmerzen


Welche Vorteile hat sie?

- Entspannung für den Bauch (Verkrampfungen lösen, POC Syndrom lindern)

- Entgiftung
-Positives stimulieren der Fortpflanzungsorgane (Verschlossene Eileiter öffnen oder Verklebungen im Bauchraum lösen )
- Ausbalancieren des Hormonhaushalts
- Balsam für die Seele
- Fördert die Rückbildung der Gebärmutter (auch bei frühen Fehlgeburten)

Je mehr Massagen du natürlich deinem Körper zukommen lässt umso regelmäßiger und harmonischer können sich deine Zyklen/Hormone wieder einpendeln.


Fruchtbarkeitsmassage ist keine medizinische Massage. Es handelt sich um eine Wohlfühlmassage mit positivem Einfluss auf den Körper.  Es gibt keine validen Studien, aber viele positive Erfahrungen.

Wie läuft eine Fruchtbarkeitsmassage ab?

Die Massage beginnt mit einer sanften Lymphanregung am ganzen Körper.
Diese findet im Sitzen sowie Liegen statt.
Du bist nur mit Unterwäsche bekleidet.

Anschließend fördern wir die Entgiftung am Hals/ Nacken. Dort sammeln sich die meisten Körpergifte. Ziel ist es verbrauchte Stoffe in Richtung der Lymphknoten abzutransportieren.
Folgend sind die Nieren an der Reihe. Die Massage erfolgt links und rechts der Wirbelsäule. Dieser Teil der Massage findet im Sitzen statt.
Den Schluss bildet die Massage des Bauches. Es liegen die Eierstöcke/ Eileiter und Gebärmutter im Fokus. Für diesen Teil der Massage liegst du bequem auf dem Rücken.
Es handelt sich um eine lockernde, weiche und sehr sanfte Massage. Keine Akupressur.
Der Intimbereich wird ausgelassen.


Das Wichtigste ist stets dein eigenes Körpergefühl.
Wenn du das Gefühl hast, die Massage öfter zu genießen, dann vertraue deinem Gefühl und gönne deinem Körper diese Zeit. Vielleicht reicht es aber auch 1x für dich und du fühlst dich wohler und gestärkter.

Jede Massage wird dir gut tun- auch wenn es nur eine einzige ist.
Empfehlenswert ist die Massage 4-6 x während der Kinderwunschzeit, im wöchentlichen Abstand. Zeitpunkt: Von Periodenbeginn bis Eisprung.

Die Fruchtbarkeitsmassage besteht aus zwei wesentlichen Komponenten:
Der Entgiftungs- und der Bauchmassage.